Endkappe · Anschlussklemme · Berührungsschutz

Steg-Phasenschienen

Endkappe · Anschlussklemme · Berührungsschutz

Kapitel "Steg-Phasenschienen"
Katalog: Kapitel "Steg-Phasenschienen"

Phasenschienen stellen die zeitgemäße Form einer sicheren Verbindung von Installationsgeräten dar. Es ergeben sich wesentliche Vorteile im Vergleich zur Verdrahtung mit Leitungen:

  • kompakte Bauform
  • schnellere Montage
  • zuverlässige Zuordnung von Phasen

Neben der Polzahl, dem Querschnitt, der Anschlusstechnik mit Steg oder Gabel wird nach der Bauform unterschieden.
Die klassische Phasenschiene wird üblicherweise in der Form von Meterstücken für den universellen Einsatz geliefert. Der Anlagenbauer kürzt diese Schienen anwendungsbezogen.

Ihre Vorteile:

  • Möglichkeit zur individuellen Anpassung
  • Lagerhaltung mit wenig Varianten

Konstruktiv ist diese Bauform durch eine Hohlkammer im Isolierprofil gekennzeichnet. Nach dem Ablängen und Einkürzen der Sammelschienen sind erforderliche Kriechstrecken sicher gewährleistet. Eine beliebte Form der klassischen Schiene ist die Bauform MFC. Hier bietet Pollmann Elektrotechnik die kundenspezifische einbaufertige Lösung in nahezu unbeschränkter Variantenvielfalt.

Neben der klassischen Bauform hat sich seit Jahren auch die Bauform Miniline etabliert. In sehr kompakte Bauweise bietet Miniline (ML) fertig konfektionierte Lösungen für viele Standardanwendungen.
Miniline lässt sich zudem problemlos überlappend montieren. Hierdurch kann die Verbindung beliebig verlängert werden und es ergibt sich zusätzlich die Möglichkeit, partiell den Verdrahtungsquerschnitt zu erhöhen.